Gesunde und natürliche Hausmittel gegen Husten

Husten – Jeder kennt ihn, keiner mag ihn, diesen Husten. Es gibt verschiedene Mittel gegen den Husten, doch welche helfen wirklich? Gesunde Hausmittel oder Naturheilmittel, was ist besser?

Bei Kleinkindern, Babys und Säuglingen gilt es andere Mittel zu wählen als bei Erwachsenen. Zudem ist es nicht immer einfach den kleinen die Mittel zu verabreichen. Im Internet findet sich eine Fülle an natürlichen Hausmitteln, Naturheilmitteln gegen den Husten, wir haben einige zusammengestellt und zeigen Ihnen die Vorteile und Nachteile, wenn Sie diese bei ihren Kleinkindern und Babys anwenden möchten. Gleichzeitig können Sie viele dieser Mittel auch in der Schwangerschaft verwenden.

Kleinkinder, einem Baby bzw. Säugling ist es nicht immer einfach ein Mittel zu verabreichen.

Welche natürlichen Hausmittel eignen sich?

Generell ist es wichtig viel zu trinken um den Hustenschleim zu lösen, dazu eignet sich besonders Warme Michl oder Tee mit Honig. Der Honig wirkt Hustenstillen und vermindert so den Hustenreiz. Sie sollten min. 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen um den Schleim zu lösen und der dann abgehustet werden kann.

Husten bei Kleinkindern, Babys und in der Schwangerschaft

Wichtig! Honig bei Ihrem Kind erst ab dem 1. Lebensjahr! Honig kann Sporen von Bakterien enthalten, die zu Botulismus (Lebensmittelvergiftung) führt.

Auch für Ihre Kinder gilt viel trinken, die Flüssigkeit hilft den zähen Schleim zu verflüssigen, er lässt sich dann viel leichter abhusten. Bieten Sie Ihrem Kleinkind also ruhig zwischen seinen Mahlzeiten warmen und ungesüßten Fenchel- oder Anistee an. Während der Schwangerschaft kann Honig ruhig eingenommen werden, denn er ist sehr wirksam bei Reizhusten.

Welches Hausmittel eignet sich nicht so gut für Kinder?

„Zwiebeln klein hacken mit Zucker in einem Schälchen auf die Heizung stellen. Ist der Zwiebelsaft dunkelbraun geworden, dann bitte diesen mit einem Esslöffel stündlich einnehmen. Der Schleim löst sich sehr schnell, bei Kindern ist dies wegen dem starken Geruch der Zwiebeln nicht unbedingt geeignet.“

Was lindert den Reizhusten?

Das Aufstellen eines Wäscheständers mit feuchter, aber nicht frisch gewaschener Wäsche oder eine kleine Schüssel mit heißem Wasser und ein Paar Tropfen Thymian Öl, Nachts in den das Schlafzimmer stellen. Die feuchtere Luft bzw. die Ätherischen Öle lindern den Hustenreiz. Diese Methoden können auch für Kleinkinder und Babys angewandt werden.

Empfehlungen aus der Apotheke:

Mucosolvan Kindersaft

Mucosolvan_Kindersaft
Hier bestellen

H&S Husten- und Bronchialtee

H&S Husten_und_Bronchialtee
Hier bestellen

*Preise können abweichen – bitte im Online-Shop den aktuellen Preis prüfen.

Bitte beachten Sie, dass dies nur Tipps sind um gewisse Leiden zu lindern. Dies ist kein Ersatz für einen fachlichen Rat, den z.B. ein Arzt erteilen kann. Sollten die Beschwerden anhalten oder gravierender werden sollten Sie sich unbedingt fachlichen Rat einholen.

Bitte beachten Sie, dass dies nur Tipps sind um gewisse Leiden zu lindern. Dies ist kein Ersatz für einen fachlichen Rat, den z.B. ein Arzt erteilen kann. Sollten die Beschwerden anhalten oder gravierender werden sollten Sie sich unbedingt fachlichen Rat einholen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Freitag, März 11th, 2011 at 13:20 und ist zu finden unter Hausmittel gegen Husten. Sie können allen Antworten zu diesem Eintrag mithilfe des RSS-Feeds folgen RSS 2.0 feed. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder trackback von Ihrer eigenen Seite.

Leave a Reply